Meeting: XMAS
2016    


Weihnachten im Rahmen der Globalisierung...

Wie Weihnachten in den letzten Jahren im Internet gezeigt hat, heißt  Weihnachten nicht mehr Weihnachten, sondern X-mas, also muss der Weihnachtsmann auch

X-man sein!

Da X-mas  quasi schon vor der Tür steht, ist es spätestens ab jetzt höchste Zeit, mit der Weihnachtsvorbereitung zu beginnen - Verzeihung: das diesjährige Weihnachts-Roll-Out zu starten und die Christmas-Mailing-Aktion just in time vorzubereiten. Hinweis: Die Kick-off-Veranstaltung  (früher: 1. Advent) für das diesjährige SANCROS (SANta Claus ROad Show) fand bereits am 20. November  statt. Daher wurde das offizielle Come-Together des Organizing Committees unter Vorsitz des CIO (Christmas Illumination Officer) schon am 6. Januar abgehalten.

Erstmals haben wir ein Projektstatus-Meeting vorgeschaltet, bei dem eine in Workshops entwickelte "To-Do-Liste" und einheitliche Job Descriptions erstellt wurden.

Dadurch sollen klare Verantwortungs- bereiche, eine powervolle Performance des Kundenevents und optimierte Geschenk-Allocation geschaffen werden, was wiederum

den Service Level erhöht und außerdem hilft, "X-mas" als Brandname global zu implementieren.

Dieses Meeting diente zugleich dazu, mit dem Co-Head Global Christmas Markets (ehem.: Knecht Ruprecht) die Ablauf-Organisation abzustimmen, die
Geschenk-Distribution an die zuständigen Private-Schenking-Centers sicherzustellen und die Zielgruppen klar zu definieren. Erstmals sollen  auch sogenannte    Geschenk-Units über das Internet angeboten werden.




Übersicht  
© Goodlook promotions 2009