Empfehlung der Redaktion

 an alle Gender-Gegner:
Link:










Opa Harry meint zum Thema Genderwahn...
Liebe Menschen (und Menschinnen...)

Wenn mich der Kanzler bald so anspricht, springe ich aus dem Kellerfenster...
Allmählich wird es peinlich in der Germanisten.Szene.  Da will jeder jeden übertreffen in Sachen Peinlichkeit und Selbstverliebtheit, Snobismus, Arroganz und Hybris.   Wenn das im privaten Bereich passiert, voilá - kann passieren, das Leben ist bunt...

 Wenn jetzt aber schon Wettbewerbe im öffentlich rechtlichen TV stattfinden, die also von Zuschauern bezahlt werden, ohne Einverständnis derselben - wird es bedenklich. Selbsternannte Germanist"innen" oder so, wollen der zahlenden Bevölkerung Deutsch beibringen, oder das, was sie dafür halten? ... und das ausgerechnet im BR, dem "Heimatsender" von Richard Wagner, der einmal dichtete: "Wahn, Wahn, überall Wahn"!!! (Damit meinte er nicht den Köln-Bonner Flughafen).

 Ich höre immer "innen-innen" wer denkt an die, die außen sind? "Liebe Menschen und Mensch  (innen)... liebe Deppen und Depp(innen).." Ich empfehle für die Website das Add "No-Gender" von Thomas Stern (Mozilla). Dann hat man wenigstens unter Normalos beim Lesen seine Ruhe vor Idioten und Idiot(innen)... Spinner(innen...) Narzist*innen und Hybrid(innen), oder so !! Habe ich etwas vergessen? Frau Stamm sollte einmal zu einer der Psycholog(innen) gehen und sich einstellen lassen. Psycholog(innen) sind neben Proktolog(innen) die einzigen, die sich richtig gut mit Arschlöch(innen) (Sick, hilf.. ) auskennen... Dafür zahlen wir Geld an die Meinungsmacher, die den narzistischen Protagonist*innen damit  ihr extrem übertriebenes Gehalt zahlen, ohne uns Zahler zu fragen- Demokratie war anders gedacht. Natürlich wird diese Modeerscheinung irgendwann verschwinden, manche Krankheiten verschwinden von selbst, so wie Viren oder Vir(innen) verschwinden.

Eines ist klar. Die "öffentlich Gebrechlichen" glauben, Götter zu sein. Das Maß an Arroganz, Megalomanie und Hybris hat längst eine Stufe erreicht, die das Erträgliche weit übersteigt. Das muss sich kein zahlender Zuschauer gefallen lassen, wer zahlt, bestimmt die Musik! Die ARD ist wohl der Meinung: Spielt, was Ihr wollt, wir tanzen Walzer. Das funktioniert vielleicht auf einem Feuerwehrball im Sauerland, aber nicht bundesweit. Man sollte anfangen, sich zu wehren. Ob das mit Verweigerung geht, ist ungewiss, aber es muss wohl Rechtsexperten geben, die hier tätig werden könnten. Das Vorgehen grenzt an Vergewaltigung, Urkundenfälschung, Machtmissbrauch etc. In anderen Ländern wäre das nicht möglich, was hier geschehen ist und noch geduldet werden muss. So fangen Despoten an, zu arbeiten...


Schwachsinn, nimm deinen Lauf ! Es ist offensichtlich, dass hier einige hybride Narzissten einen Wettbewerb im Schwurbeln gestartet haben. Sie übertreffen sich dabei an Dämlichkeit, Peinlichkeit und Arroganz, ohne es zu merken. Wahrscheinlich amüsieren sich die Verantwortlichen über ihre Lakaien ob deren Duldsamkeit und Unterwürfigkeit. Auf diese Art wurden schon früher die Rekruten auf ihre Tauglichkeit getestet, wenn es nicht um körperliche Fähigkeiten ging. Die Sendeleiter sind wahrscheinlich katholisch, herzkrank und klösterlich erzogen, im Niveau fast gleichauf mit den Selbstdarstellern des Klerus, der mit denselben Methoden arbeitet, um "Schäflein" in die Spur zu bringen. Es ist einfach widerlich und Zeit, wach zu werden. Warum hier der Staat nicht eingreift, kann nur vermutet werden. Herrn Wolf Schneider kann man nur beipflichten und hoffen, dass er Gehör findet bei sachlichen und juristisch geschulten Menschen. Die Unterwürfigkeit der Politik gegenüber den hier tätigen General-Nihilisten und Agnostikern ist einfach nur noch ekelhaft.

Herr Schneider, bleiben Sie tapfer...